Schach,

  • Hier unsere Teilnehmer bei der heutigen Schachrallye in Innsbruck:

    Die nächsten Termine sind:
    05. Mai 2019 in Schwaz
    02. Juni 2019 in Mils

     

  • Am Freitag 17.04.2015 fand in Kufstein, bestens organisiert von der Schulschach-Referentin Karin Schnegg und vom Verein Schach ohne Grenzen, ein großes Schachfest statt. Über 170 junge Spieler aus ganz Tirol, vom Erstklässler bis zum Maturanten, nahmen daran teil. 

     Auch 26 Spielerinnen und Spieler vom VfJ Kundl kämpften für ihre Schulen: Volksschule Kundl und Breitenbach, Mittelschule Kundl und Breitenbach, Unterstufe und Oberstufe BRG Wörgl.

    Besonders hervorzuheben sind der 3. Und 4. Platz bei den Volksschulen und der 3. Platz der Oberstufe. Die Volksschule Kundl ist berechtigt Tirol beim Bundesfinale zu vertreten.

  • Auch heuer konnten sich wieder zwei Schachtalente unseres Vereins für die österreichischen Jugendstaatsmeisterschaften qualifizieren. Arthur gelang mit einem Sieg in der letzten Runde noch der Sprung aufs Stockerl. Als Dritter wird er wieder, wie schon vor zwei Jahren, Österreich bei der Welt- oder Europameisterschaft vertreten. Tobias erreichte bei seinem ersten Antreten bei den österreichischen Meisterschaften den 19. Platz.

  • Bei Freiluftsportarten denkt man wohl als erstes an Fußball, Skifahren oder Skispringen. Das Schachspiel - bei vielen nicht einmal als Sportart wahrgenommen - fristet auch in dieser Hinsicht eher ein Schattendasein. Um es zumindest in Kundl ins grelle Sommerlicht und an die frische Luft zu rücken, haben wir auch heuer an der Spielewoche teilgenommen und bei der Schnitzeljagd eine Station am Pavillon betrieben: Zunächst einmal führten unsere 3 routiniertesten Jugendspieler die Kinder und Jugendlichen durch einen Schachschnellkurs und brachten ihnen innerhalb weniger Minuten die Schachregeln bei. Im Anschluss daran wurden die frischgebackenen Schachmeister mit kniffligen Schachrätseln konfrontiert, die sie im Team bravourös meisterten. 

    Viel geschehen ist ansonsten im Sommer bei uns nicht – abgesehen natürlich von unserem Training, das jeden Freitag und Samstag das ganze Jahr hindurch stattfindet.

    Im September starten wir mit 2 Mannschaften in die Meisterschaft. Dabei achten wir wieder darauf, mindestens die Hälfte der Bretter mit unseren Jugendspielern zu besetzen. Nach zwei fantastischen Saisonen ist unsere erste Mannschaft durch fast die gesamte Liga marschiert und mittlerweile in der zweithöchsten Tiroler Klasse angekommen. Dort möchte sie auch gerne länger bleiben. Unsere zweite Mannschaft hat etwas weniger ambitionierte Ziele: Mit ihr treten wir in der untersten Liga an, weshalb wir uns um den Klassenerhalt keine Gedanken machen. 

     

  • Das Team des BRG Wörgl mit Arthur, Hans-Peter. Benedikt und Tobias
    erreichte den beachtlichen 5. Platz

     

  • am 01. Juli 2017, 19:00

  • Sieben Schachrallyes, vorbildlich organisiert von verschiedenen Tiroler Schachvereinen, brachten einen neuen Teilnehmerrekord an jungen Kundler Talenten. Insgesamt nahmen 21 Spieler und Spielerinnen des Vereins für Jugendschach an einem oder mehreren Turnieren teil und konnten so wertvolle Erfahrungen gewinnen.

    Einige wurden auch mit Stockerlplätzen und Qualifikationen für die Tiroler Landesmeisterschaft im Februar belohnt. Besonders erfolgreich war Benedikt Bertel mit drei Siegen in Folge in der Gruppe A.

     

  • Am Sonntag 23. September fand im Gemeindesaal Kundl die vierte Veranstaltung der diesjährigen Schachrallys statt. 56 Kinder und Jugendliche folgen der Einladung (darunter 14! Spieler in den blauen T-Shirts unseres Vereins).

    Für einige unserer jungen Schachspieler war es das erste Antreten bei einer solchen Veranstaltung und entsprechend spannend war auch der Tagesablauf mit 5 bzw 6 Turnierpartien für sie und ihren Trainer Hans Ager.

    Wie jedes Jahr sorgten Obmann Stephan Bertel und Schiedsrichter Stefan Ranner für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und zahlreiche Helfer für das leibliche Wohl aller Teilnehmer.

  • Einige unserer SpielerInnen konnten sich auch heuer wieder für österreichische Meisterschaften qualifizieren.

    Die Volksschule Kundl, mit Valentin, Marc, Gregor und Simon, schaffte beim Bundesfinale in Pöchlarn den 9. Platz.

    Julia Zeindl erreichte bei den U12w 1,5 Punkte und Rang 17. Arthur Kruckenhauser qualifizierte sich für die U18 Meisterschaften, schaffte dort 3,5 Punkte und den 11. Platz. In seiner Altersklasse U14 erreichte er mit 5.5 Punkten den österreichischen Vizestaatsmeistertitel.

    Wir gratulieren ganz herzlich!

    Nächste Woche bestreiten noch Arthur, Hans-Peter, Benedikt und Tobias das Bundesfinale der Oberstufen in Pfunds.

  • Landesverband Tirol. Hier kann man alle aktuellen Termine, Ausschreibungen für Turniere und News zu erfahren.
  • Einige unserer Jugendspieler widmeten sich auch in den Ferienwochen ihrem Hobby, dem Schachspiel.

    Matteo Achleitner, Tobias und Benedikt Bertel und Hans-Peter Totschnig verbrachten Anfang August eine ereignisreiche Woche beim Schach- und Erlebniscamp in Westendorf, organisiert vom Verein Schach ohne Grenzen. Unter der liebevollen Führung von Ina Anker und der schachlichen  Betreuung von FM Günther Wachinger und weiteren sechs Trainern verbrachten sie mit insgesamt 50 Kindern und Jugendlichen eine abwechslungsreiche Woche mit viel Schachtraining und tollem Freizeitprogramm.

    http://www.schachohnegrenzen.com/feriencamp-2015/

    Arthur Kruckenhauser und Hans-Peter Totschnig nahmen heuer an einem der größten Turniere Europas teil, dem Vienna Chess Open. Gemeinsam mit fünf weiteren Tiroler Jugendspielern und betreut von Kadertrainer GM Philipp Schlosser verbrachten sie eine ganz dem Schach gewidmete Wienwoche.

    Beide spielten im B-Turnier (244 Teilnehmer) und konnten aus 9 Partien 4,5 Punkte (Hans-Peter, erstes internationales Turnier und großes Eloplus) bzw 4 Punkte (Arthur), trotz meist wesentlich stärkerer Gegner, erreichen. Das großartige Ambiente im Wiener Rathaus  und  die große Teilnehmerzahl (beinahe 870) machten diese Woche für die junge Truppe zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Ergebnis B-Turnier

    Ab 24.10 nimmt Arthur an der U8-U18 Weltmeisterschaft  in Griechenland teil, viel Glück und sdk. 

     

  • Schachkurse und -training in Rosenheim, Kufstein und Umgebung sowohl für Kinder und Jugendliche, als auch für Erwachsene. Gegründet im Jahr 2012 - aber mit jahrzehntelanger Erfahrung im Schachtraining...... ein Schachverein mit Wirkungskreis von Rosenheim bis nach Tirol!

  • Am 17.September fand im Gemeindesaal Kundl die bereits fünfte vom VfJ Kundl organisierte Schachrallye statt.
    56 Kinder und Jugendliche aus ganz Tirol waren gekommen um Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln, die Besten qualifizieren sich für die Tiroler Meisterschaften 2018.
    Von den jungen Kundler Talenten nahmen insgesamt 14 in den Gruppen A (Valentin, Robert, Matteo, Tobias B., Kevin, Philip, Marco) und B (Marc, Gregor, Tobias M., Alexander, Leo, Sandro, Endre) teil.

     

    Marc Unterrainer konnte den Heimvorteil bestens nutzen und seinen ersten Sieg in der Gruppe B feiern. Herzlichen Glückwunsch!!
    Ein großes Lob an Stephan Bertel und seine Helfer für die bestens organisierte Veranstaltung und Schiedsrichter Stefan Ranner für die umsichtige Leitung.

  • Landesschulschachmeisterschaft: BRG Wörgl ist Vizemeister !

    Auch heuer nahm das BRG-Wörgl an den Landesschulschach-meisterschaften der Unterstufen teil. Sie fand diesmal am .25.03. in Wattens statt, und es spielten 10 Schulen aus ganz Tirol mit. Mit Arthur Kruckenhauser, Benedikt Bertel, Hans-Peter Totschnig, Clemens Schaefer und Christoph Laiminger bestand unsere Mannschaft aus außerordentlich routinierten Schachspielern, die mit ihrem Stammclub, dem Verein für Jugendschach Kundl, heuer bereits Tiroler Landesmannschaftsmeister geworden sind. Ihre Favoritenrolle erfüllend, machte unsere Mannschaft Punkt um Punkt und musste sich nach einem dramatischen Zweikampf nur dem BG-Lienz geschlagen geben. 

  • Endre, Jakob, Gregor und Alexander beim Bundesfinale der Volksschulen in Bad Leonfelden

     

  • Zum jährlichen Schulschachfinale, auch dieses Jahr bestens organisiert vom Verein Schach ohne Grenzen, trafen sich wieder viele schachbegeisterte Schüler aus ganz Tirol in der Sportarena in Kufstein.
    Betreut von Obmann Stephan Bertel, Eltern und der Schulschachlehrerin Katharina Mauracher machten sich auch sieben Mannschaften von Kundl aus auf den Weg (Mädchen VS Kundl, 2x VS Kundl, 2x NMS Kundl, BRG Wörgl Unterstufe, BRG Wörgl Oberstufe). 
    Gleich zwei Mannschaften konnten den begehrten Tiroler Schulschachmannschaftsmeistertitel erringen und werden heuer Tirol beim österreichischen Bundesfinale vertreten:

     

    Volksschule Kundl 1 (Valentin, Marc, Gregor, Simon)
    Oberstufe BRG Wörgl (Artur, Hans-Peter, Benedikt, Tobias)

     

     

  • Für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2015 wurden auch heuer wieder Mitglieder unseres Vereins geehrt:

  • Am 10.April ehrte die Marktgemeinde Kundl ihre erfolgreichsten Sportler. Vom Verein für Jugendschach Kundl wurden die Vereinsmeister Benedikt Bertel (Jugend) und Hans Ager (Erwachsene) und der Landesmeister U14 Hans-Peter Totschnig ausgezeichnet.